FC Eurotours KitzbühelEurotours InternationalKunstrasen Winter 2019

Kitz-Serie geht weiter

Der FCK ist wieder da

Weil die Gamsstädter die Liga wie zu ihren besten Zeiten aufmischen, gerät der desaströse Saisonstart langsam, aber sicher in Vergessenheit.

Es geht ja doch. Zehn Punkte hat der FC Kitzbühel aus den letzten vier Partien geholt und sich somit eindrucksvoll aus dem Tabellenkeller herausgeschossen. Der imposante 6:0-Erfolg über einen chancenlosen TSV Neumarkt war bereits der dritte volle Erfolg in Serie für die Gamsstädter, die sich zudem über ein Pauli-Comeback freuen durften.

Doppelschlag bringt Vorentscheidung
Nach den souveränen Siegen gegen Bregenz und die Reichenau strotzten die Hausherren vor Selbstvertrauen und legten dieses wiedergefundene Selbstverständlichkeit auch Eins zu Eins auf den Rasen. Die von einigen Ausfällen geplagten Salzburger Gäste konnten dem Powerfußball des FCK kaum einmal Paroli bieten und gerieten schon in der Anfangsphase mächtig unter Druck. Ein Druck, der letztendlich in einer frühen Vorentscheidung mündete. Zuerst schob Andreas Lovrec das Leder nach einem herrlichen Schennach-Zuspiel Neumarkt-Torhüter WIlfing durch die Hosenträger (23.), ehe nur eine Minute später Luka Dzidziguri einen perfekten Pass von Gartner zum 2:0 verwertete (24.). Mit diesem Doppelschlag hatten die Kitzbüheler für eine frühe Vorentscheidung gesorgt. Nur einmal geriet der letztendlich ungefährdete Heimsieg des FCK noch in Gefahr, doch in einer strittigen Elfmetersituation inklusive möglicher Torchancenverhinderung blieb die Pfeife des Unparteiischen stumm. Mit dem Zwei-Tore-Vorsprung ging es dann nach 45 Minuten auch in die Halbzeitpause.

Kitzbüheler Offensivfeuerwerk
Nach dem Seitenwechsel legten die Hausherren dann wieder einen Gang zu und setzten bereits in der 55. den Deckel auf die Partie. Peter Gartner war nach einer tollen Lovrec-Flanke und einer Kopfballverlängerung von Johannes Sams zur Stelle und markierte das 3:0 für den FCK. In weiterer Folge spielten sich die Gastgeber in einen wahren Rausch und nahmen den Gegner stückweise auseinander. Zuerst trat Johannes Sams ein weiteres Mal als Assistgeber in Erscheinung und bereitete das 4:0 durch Sascha Wörgetter mustergültig vor (71.). Nur wenig später krönte der starke Luka Dzidziguri seine gute Vorstellung mit seinem zweiten Treffer und schloss eine tolle Kombination mit Lovrec zum zwischenzeitlichen 5:0 ab (86.). Den Schlusspunkt unter eine mittlerweile einseitige Partie setzte Abwehrspieler Thomas Hartl in der 89. Spielminute, als der aufgerückte Abwehrchef eine Dzidziguri-Freistoßflanke per Kopf in den Maschen versenkte.

Fazit: Der FCK, der FCK, der FCK ist wieder da! Mit dem Kantersieg über Neumarkt schlossen die Kitzbüheler endgültig zum unteren Tabellenmittelfeld auf und haben in der unteren Tabellenhälfte schon wieder die beste Tordifferenz. Das ersatzgeschwächte Neumarkt bekam von den physisch starken Tirolern hingegen eindrucksvoll die Grenzen aufgezeigt und hofft nun auf die baldige Rückkehr der ausgefallenen Spieler.

  • FC Kitz-Neumarkt-1
  • FC Kitz-Neumarkt-2
  • FC Kitz-Neumarkt-3
  • FC Kitz-Neumarkt-4
  • FC Kitz-Neumarkt-5
  • FC Kitz-Neumarkt-6
  • FC Kitz-tribüne-sponsor-2
  • FC Kitz-tribüne-sponsor-4

1:0 Lovrec - 23. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

2:0 Dzidziguri - 24. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

3:0 Gartner - 55. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

4:0 Wörgetter - 71. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

5:0 Dzidziguri - 86. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

6:0 Hartl - 89. Minute

FC Eurotours Kitzbühel : Neumarkt Endergebnis: 6:0.

Kristijan Basic

Kristijan
Basic

Thomas Schennach

Thomas
Schennach

Daniel Schöppl

Daniel
Schöppl

Thomas Hartl

Thomas
Hartl

Andreas Salvenmoser

Andreas
Salvenmoser

Luka Dzidziguri

Luka
Dzidziguri

Andreas Landerl

Andreas
Landerl

Johannes Sams

Johannes
Sams

Sascha Wörgetter

Sascha
Wörgetter

Andreas Lovrec

Andreas
Lovrec

Peter Gartner

Peter
Gartner

David Stöckl

David
Stöckl

Michael Lindner

Michael
Lindner

Christian Pauli

Christian
Pauli

Zoltan Horvath

Zoltan
Horvath

Patrick Astl

Patrick
Astl