FC Eurotours KitzbühelEurotours InternationalKunstrasen Winter 2019

Kitzbühel unstoppable

In den Hauptrollen glänzen Yigit Baydar mit zwei Toren, Thomas Schennach mit einer persönlichen Tirolliga-Premiere, Raul Baur als Wegbereiter und der junge Kevin Egger als Gaststar. Am Ende lieferten die beiden Teams vor knapp 300 begeisterten Zuschauern eine beeindruckende Vorstellung mit dem glücklicheren Ende für die Hausherren.

Dabei begann das Spiel in der Langau bereits in der vierten Spielminute mit einem Paukenschlag. Raul Baur überhob mit einem weiten Pass die Kundler Abwehr, Yigit Baydar setzte sich im Zweikampf gut durch und besorgte eiskalt die frühe 1:0-Führung für den FCK. Die nächste Hiobsbotschaft erreichte die Gäste knapp sechs Minuten später. Bei einer Abwehraktion verletzte sich Torhüter Niklas Schulz schwer am Daumen und musste durch den Ersatztorhüter ersetzt werden. Der Kundler Ersatzkeeper war aber gar nicht vor Ort sondern weilte auf Urlaub, sodass dem erst 15-jährigen Nachwuchstalent Kevin Egger auf der Bank plötzlich etwas mulmig zumute wurde. "Er ist auf einmal schon ein bisschen blass geworden!", meinte Trainer Paul Handle nach dem Spiel mit einem Schmunzeln. Wer kann es dem jungen Keeper auch verdenken, musste er doch bei einem 0:1-Rückstand in der zehnten Minute gegen den überlegenen Tabellenführer aufs Feld. Vorweg: Egger machte seine Sache im Kundler Kasten hervorragend, leistete sich keinen Schnitzer und kann daher auf ein gelungenes Tirolligadebüt mit 15 Jahren zurückblicken - einzig ein Punktgewinn war dem Youngster bei seiner Premiere nicht vergönnt. Das lag laut den Kundler Verantwortlichen neben einer starken Kitzbüheler Mannschaft auch an Schiedsrichter Schiffmann, dessen Pfeife bei einem Foul im Strafraum an Erol stumm blieb. In der 36. Spielminute machte sich Baydar auch beim neuen Kundler Schlussmann vorstellig und schlenzte das Leder nach tollem Zuspiel Wörgetters aus knapp 20 Metern herrlich zum 2:0 ins lange Eck. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Pause.

Premierentor für Schennach
In der Pause brachte Kitztrainer neuen Schwung für die Offensive und ersetzte Nicolas Hinterseer durch Christian Pauli. Hinterseer, der im vergangenen Jahr noch aus der zweiten Kitzbüheler Mannschaft nach Unterhaching gewechselt war und dort große Fortschritte machte, konnte dem Spiel nicht wie gewünscht seinen Stempel aufdrücken. Kundl gab sich aber nicht geschlagen und hielt das Spiel mit viel Moral weiter offen. Erst in der 76. Spielminute gab Thomas Schennach endgültig den Deckel auf das Spiel und hämmerte das Leder aus knapp 25 Metern leicht abgefälscht zum 3:0 in die Maschen. Für Schennach war es das erste Tirolliga-Tor überhaupt, dafür gleich ein besonders schönes. Nur zwei Minuten später blitzte aber auch die Kundler Klasse auf. Marco Told überlief FCK-Kapitän Tom Hartl auf der Seite und Fabio Hütter traf in zwei Versuchen zum 3:1 für den SCK. In der Schlussphase fanden die Kundler dann noch ein paar Chancen auf den Anschlusstreffer vor, richtig spannend wurde es in der Langau aber nicht mehr.

Fazit: Mit einer abgebrühten und äußerst effizienten Leistung sicherte sich der FC Kitzbühel auch im sechsten Spiel in Folge drei Punkte. Damit mausert sich die Markl-Elf immer mehr zum absoluten Titelfavoriten, während die Kundler trotz der Niederlage weiter im gesicherten Mittelfeld liegen.

Alex Markl
Wenn man wie wir in der glücklichen Lage ist, auch ständig von der Bank noch viel Qualität ins Spiel bringen zu können, ist das natürlich ein großer Vorteil. Da wir derzeit auch von Verletzungen verschont sind, ist das auch für die zweite Mannschaft von Vorteil - momentan herrscht einfach eine super Stimmung im ganzen Verein. Unser Spiel ist vorne druckvoll, während hinten die Defensive meist sehr sicher steht. Natürlich haben wir noch Verbesserungspotenzial, trotzdem können wir mit der aktuellen Momentaufnahme mehr als nur zufrieden sein.Cheftrainer Alexander Markl

Tiroler Liga, 6. Runde, 9. September 2016

FC Eurotours Kitzbühel : SC Kundl 3:1 (2:0) Tore: Baydar (2), Schennach bzw. Hütter.

  • kitzbühel-kundl-1
  • kitzbühel-kundl-2
  • kitzbühel-kundl-3
  • kitzbühel-kundl-4
  • kitzbühel-kundl-5
  • kitzbühel-kundl-6
  • kitzbühel-kundl-7
  • kitzbühel-kundl-8
  • kitzbühel-kundl-9
  • kitzbühel-kundl-10
  • kitzbühel-kundl-11
  • kitzbühel-kundl-12
  • kitzbühel-kundl-13
  • kitzbühel-kundl-14
  • kitzbühel-kundl-15
  • kitzbühel-kundl-16
  • kitzbühel-kundl-17
David Stöckl

David
Stöckl

Raul Baur

Raul
Baur

Thomas Hartl

Thomas
Hartl

Maximilian Gruber

Maximilian
Gruber

Thomas Schennach

Thomas
Schennach

Nicolas Hinterseer

Nicolas
Hinterseer

Andreas Landerl

Andreas
Landerl

Sascha Wörgetter

Sascha
Wörgetter

Bojan Margic

Bojan
Margic

Tom Richards

Tom
Richards

Yigit Baydar

Yigit
Baydar

Lukas Endstrasser

Lukas
Endstrasser

Christian Pauli

Christian
Pauli

Johannes Sams

Johannes
Sams

Peter Gartner

Peter
Gartner

Sebastian Gruber

Sebastian
Gruber