FC Eurotours KitzbühelEurotours InternationalKunstrasen Winter 2019

Tiroler Derby in Kufstein mit 3-0 gewonnen

Im 3. Tiroler Derby hintereinander gehen wir nach den Siegen über Schwaz und Wörgl auch in Kufstein mit einen klaren 3-0 Sieger vom Platz.
In der ersten Halbzeit waren wir klar die bessere Mannschaft und gingen in der 8. Minute durch einen Kopfball von Kapitän Hartl Thomas nach einer Ecke in Führung. Wir beherrschten klar das Spielgeschehen, jedoch fehlt uns die letzte Konsequenz im Abschluss.
Die einzige Chance hatte Kufstein in der 44. Minute, Torman Nazar Penkovets konnte hier gut reagieren. Die Umstellungen aufgrund Sperren und Verletzungen (Raul Baur, Andreas Hölzl, Andreas Landerl und Nebojsa Vukovic war nicht dabei) konnten gut kompensiert werden. Die beiden Kitzbüheler Nachwuchsspieler Michael Ortner und Aaron Swidrak waren das erste Mal im Kader der 1. Mannschaft.
Nach der Pause wurde es etwas turbulenter, wir hatten nicht mehr die nötoge Ruhe im Spiel, wodurch der FC Kufstein ein bisschen besser ins Spiel kam, ohne sich zwingende Chancen heraus spielen zu können. Das Spiel wurde hektischer, viele kleine Fouls.
In der 80. Minute die Vorentscheidung durch Sascha Wörgetter durch einen schönen Schuß an der Strafraumgrenze. Den Schlußpunkt setzte der dieses mal als rechter Verteidiger spielende Danijel Djuric nach einen 50 Meter Sprint mit den Ball.
In Summe ein verdienter Sieg für unser Team, wir konnten den 2. Tabellenplatz festigen und den Vorsprung auf Kufstein auf 9 Punkte ausbauen.
Am kommenden Donnerstag folgt die nächste Runde zuhause gegen den SV Anif mit Beginn um
19.30 Uhr im Sportstadion Kitzbühel Langau.