FC Eurotours KitzbühelEurotours InternationalKunstrasen Winter 2017/18

Verdienter Sieg nach Kampfspiel gegen Grödig - Vizeherbstmeistertitel in der Regionalliga WEST

Eine sensationelle Hinrunde wurde mit dem Sieg im Spiel gegen den S Grödig am Nationalfeiertag und dem Vizeherbstmeistertitel mit 2 Punkten Rückstand hinter Dornbirn abgeschlossen. Die beiden Spiele am nächsten Samstag (3. November) um 14.30 Uhr zuhause gegen die Reichenau und am darauffolgenden Freitag in Bischofshofen sind schon Spiele der Hinrunde.
Das Spiel war von Beginn an durch eine "robuste" und destruktive Spielweise des Gegners geprägt, dieser war nur auf das Verteidigen und Zerstören des Spieles aus. Wir kamen nur zu wenigen Chancen, die Grödiger hatten keinen einzigen Torschuss in der ersten Hälfte.
Mit einen Schock für uns begann die 2. Hälfte, nach einen Verteidigungsfehler nützte Schober die Chance in der 46. Minute trocken.
Kurz darauf wurde Meder von Grödig mit gelb/rot in die Kabine geschickt. Das Spiel blieb ähnlich wie in der ersten Halbzeit, viel Kampf und Härte, wir kamen aber dem Tor immer näher. In der 67. Minute war es dann soweit, nach Zuspiel von Martin Boayke dringt Sascha Wörgetter in den Strafraum ein, nach einer ungeschickten Attacke des Gegenspielers pfiff der Schiedsrichter auf Elfmeter, den unser Kapitän Thomas Hartl souverän und trocken wie gewohnt verwandelte.
Das Spiel wurde nach dem Ausgleich noch hektischer, der Schiedsrichter tat sich schwer den Überblick zu halten. Durch eine Tätlichkeit des Tormannes in der 80. Minute gab der Schiedsrichter die Rote Karte.
Mit zwei Mann weniger war es weiterhin ein großer Kampf. Grödig wurde noch einmal sehr gefährlich.Nach einem Freistoss konnte Nazar Penkovets im Tor nur nach vorne abklatschen lassen, den Nachschuß parierte er mit einer Glanztat und konnte das Gegentor verhindern.
Nach dieser Chance für den Gegner gelang es unserer Mannschaft, das Spiel komplett in den Griff zu bringen, der fällige Führungstreffer lag ständig in der Luft. Er gelang uns aber sehr spät. In der 8minütigen Nachspielzeit erzielte Christian Pauli nach tollem Zuspiel von Andi Hölzl einen herrlichen Treffern in der 94 Minute. Der Jubel war groß und der Sieg auch verdient.
Jetzt geht es daran nochmals die Kräfte zu bündlen und die bisherige tolle Saison entsprechend ausklingen zu lassen.

Bericht Ligaportal:
https://www.ligaportal.at/regionalliga-west/spielberichte/12676-last-minute-tor-sichert-kitzbuehel-drei-punkte-gegen-groedig

Jubel Pauli
Jubel Pauli

Jubel nach dem Siegestreffer zum 2-1 von Christian Pauli

AS-PHOTO-181026-0281
AS-PHOTO-181026-0456
AS-PHOTO-181026-0523