Überspringen zu Hauptinhalt

FCK ist nicht zu stoppen – Dank 3:1 Erfolg über Fügen darf weiterhin vom „Finale Dahoam“ geträumt werden

David Spak brachte sein Team 💚💛 mit 1:0 in Führung 💪 und legte damit den Grundstein für den 3:1 Heimsieg gegen Fügen.👏
So darf weiterhin vom „Finale Dahoam“ geträumt werden.
Paul Schneeberger analysierte den hart erkämpften Dreier folgendermaßen:

„Nach guter Anfangsphase, in der wir zwei, drei hervorragende Chancen hatten, kam bei uns leider etwas Sand ins Getriebe, wodurch Fügen stärker wurde. Die Gäste haben uns das Leben dann schwer gemacht, sind tief gestanden und waren mit langen, hohen Bällen stets gefährlich.
Nazar war jedoch nicht zu bezwingen und bewahrte uns mit tollen Reflexen vor einem Rückstand.
Durch einen Kopfball von Spaki sind wir schließlich mit 1:0 in Führung gegangen – mit diesem etwas glücklichen Zwischenstand ging es auch in die Pause.
Kurz nach Seitenwechsel konnte Fügen dann durch einen Weitschuss aus 25 Metern ausgleichen. Dieser Treffer hat uns etwas aus dem Konzept gebracht. Wir haben aber dagegen gehalten und alles probiert, um wieder ins Match zu kommen.
Das erlösende 2:1 durch Timi hat in der Folge wieder mehr Bewegung in unser Spiel gebracht.
Fügen musste nun offensiver werden, wodurch wir einige hochkarätige Konterchancen hatten.
Kurz vor Spielende konnten wir den Sack mit dem 3:1 durch Finn dann endgültig zumachen und den so wichtigen Dreier gegen eine gute Zillertaler Mannschaft einfahren.

Nach der intensiven Englischen Woche wollen wir nun noch einmal alle Kräfte mobilisieren, um im Auswärtsmatch gegen Ebbs zu punkten.“

#heimsieg #uniqa #glaubandich #KitzSki #kitzbuhel #eurotours #bellunafashion #wirgreifenan 💪

An den Anfang scrollen