Überspringen zu Hauptinhalt

Heimsieg für Kitzbühel – FCK schlägt Kundl mit 2:0

„Es war kein Fußball-Leckerbissen, am Ende des Tages zählen aber nur die drei Punkte. Solche Spiele sind immer schwierig, der Erwartungsdruck ist natürlich groß. Kundl ist gut in die Partie gestartet, hatte auch eine Möglichkeit – Marvin konnte einen Rückstand jedoch verhindern. Nach dem frühen Führungstreffer und dem darauffolgenden 2:0 sind wir leider etwas schlampig geworden. Kundl konnte daraus aber kein Kapital schlagen. In der zweiten Halbzeit haben wir den Vorsprung dann verwaltet und den Dreier eigentlich sicher über die Distanz gebracht. Es war – wie schon erwähnt – nicht unser bestes Spiel. Wir wissen, was wir zu tun haben, können unser Potential zur Zeit nicht vollständig abrufen. Daran werden wir natürlich hart arbeiten,“ so die Analyse von FCK-Coach Paul Schneeberger nach dem Heimsieg über den SC Kundl.
Erleichtert zeigten sich nach dem 2:0 natürlich auch Kapitän Viktor Winter, sowie Matteo Kogler und Co-Trainer Alexander Krimbacher.

#kitzski #glaubandich #eurotours #uniqa #heimsieg #wirgreifenan 💪

An den Anfang scrollen